Veranstaltungen 2018

13. Jan: Neujahrsempfang - Hildesheim

PDF Einladung

9.-11. Feb: Seminar - Gewaltfreie Kommunikation

Referentin: Brigitte Zieren-Kobsa
Ort: Tagungshotel Pferdeberg in Duderstadt

 Einladung

24. Feb: Gruppenleitertreffen

Referent: Detlef Vietz
Ort: Fachklinik Erlengrund in Ringelheim

PDF Einladung

17. März: Seminar - Messer schleifen

Referent: Michael Claus (Gruppe Wolfenbüttel)
Ort: Geschäftsstelle 

13.-15. April: Angehörigenseminar

Referentin: Bettina Albrecht
Ort: Vechta

PDF Einladung

14. April: Mitgliederversammlung

Ort: Caritas-Haus in Hildesheim
Einlass ab 14:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

27. Mai: Sommerfest des DV

Ort: Grillplatz in Hildesheim-Ochtersum
Beginn: 14:00 Uhr
Die Einladung wurde schriftlich verteilt.

8.-10. Juni: Das etwas "Andere Seminar"

Referent: Benno Theisling
Ort: Osnabrück

27. Juni: Grillfest

Ort: Caritas-Haus in Hildesheim
Beginn: 16:00 Uhr

20.-22. Juli: Seminar Umgang mit Konflikten

Referentin: Bettina Albrecht
Ort: Katholische Akademie Stapelfeld

10.-12. August: Frauenseminar - Mit Allen Sinnen

Wir alle sind ausgestattet mit Sinnen. Wir brauchen sie, wir nutzen sie, sie gehören zu uns. Dabei nehmen wir sie kaum bewusst wahr.

An diesem Wochenende wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen, in vielfältiger Weise unsere Sinne gezielt zu gebrauchen. Durch Übungen, Texte, Bewegung und Musik wollen wir unsere Lebensqualität stärken.

Referentin: Hildegard Piegsa
Ort: Michaeliskloster Hildesheim

 Einladung mit den Informationen zur Anmeldung.

12.-14. Oktober: Seniorenseminar - Die Uhr des Lebens

Die Uhr unseres Lebens tickt unaufhörlich - Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Zwar ist die Lebenserwartung in unserer Gesellschaft drastisch gestiegen‚ dennoch ist unsere Lebens- zeit begrenzt. Dies wird uns gerade im Alter oft schmerzlich bewusst. Als ältere Menschen machen wir uns häufig Gedanken darüber, wie unser Leben verlaufen ist, was wir in unserem Leben hätten besser machen können und was wir gut gemacht haben.

In diesem Seminar wollen wir inne halten und auf unser Leben zurückschauen‚ eine Standortbestimmung unserer Persönlichkeitsentwicklung vornehmen und uns mit dem Sinn unseres Lebens auseinandersetzen. Außerdem wollen wir schauen, was wir zukünftig für uns und unsere Lebenszeit wirklich brauchen.

Referentin: Brigitte Weglage
Ort: Priesterseminar Hildesheim

7.-9. Dezember: Adventswochenende

Thema: Unsere Familie ist bunter als ein Regenbogen
Referent: Kai Kieselhorst
Ort: Goslar Hessenkopf

 

Veranstaltungen 2017

14. Jan: Neujahrsempfang - Hildesheim

PDF Einladung

17.-19. Feb: Seminar „dazugehören“ - Vechta

24.-26. März: DV-Seminar - Springe

PDF Einladung zum Seminar
„Verständnis und Gelassenheit im Dialog / gewaltfreie Kommunikation“

8. April: Mitgliederversammlung - Hannover, Don Bosco Haus

12.-14. Mai: Angehörigenseminar, Vechta

Die Einladung zum Angehörigenseminar mit dem Thema "Familie und Sucht" liegt vor. Das Seminar wird für die Verbände in Niedersachsen angeboten.

13. Mai: Sommerfest - Hi-Ochtersum

Die Einladung erfolgte über die Gruppenleiter.

21. Juni: Grillfest - Hi-Caritas

Das Grillfest beginnt um 16:00 Uhr. Hier ist die  Einladung dazu.

21. Juli: Das Etwas Andere Seminar -  Goslar

Dies Seminar wird zusammen mit den anderen DV aus Niedesachsen veranstaltet. Hier die  Einladung dazu.

18.-20. Aug: Frauenseminar - Hi-Marienrode

Die  Einladung zum Seminar mit dem Thema „Die Vier Jahreszeiten“ und der Referentin Hildegard Piegsa liegt vor.

25.-27. Aug: Seniorenseminar - Hi-Priesterseminar

Die  Einladung zum Seniorenseminar mit dem Thema "Abschied, Trauer, Neuanfang" liegt vor.

13.-15. Okt: Paarseminar - Springe

Hier die  Einladung zu dem Seminar mir der Referentin Ina Reichinger zum Thema „Spätsommerliebe" zusammen mit KBN.

8.-10. Dez: Adventswochenende - Goslar-Hessenkopf

Hier ist die  Einladung zum Seminar. Mit Marianne Holthaus zum Thema „Glück“. In diesem Seminar informieren wir uns und tauschen uns aus

  • über die biologischen Hintergründe für das Glücksempfinden,
  • über soziale und politisch-kulturelle Einflüsse auf das Glückserleben,
  • über unser persönliches Glücksverständnis vor dem Hintergrund der „Unglückserfahrung“ als Suchtkranke(r) oder Angehörige(r),
  • über unsere Möglichkeiten und Grenzen auf unser Glückserleben Einfluss zu nehmen.

Für Suchtkranke und Angehörige ist es besonders wichtig, die persönlichen Glücksquellen zu kennen und zu pflegen. Und ist nicht die Suchterkrankung letztlich so etwas wie ein Unfall auf der Suche nach dem Glück?

Aktuelles

Am 27.Juni ist unser Grillfest zum Ferienbeginn.